Verwendet man in eigenen Extensions RTE-Felder, werden diese nicht ohne weiteres korrekt ausgegeben. Der Grund dafür ist, dass Typo RTE-Daten in der Datenbank verändert ablegt (z.B. <a>-Tags werden in <link> verwandelt). Um diese Felder darzustellen, müssen sie gerendert werden.

In eigenen Extensions kann man dies einfach mit folgendem Methodenaufruf machen:

Der Vorteil ist, dass beim Rendern Links richtig erstellt werden, falls z.B. realurl eingesetzt wird.

Der folgende Aufruft erzeugt einen E-Mail-Link:

Vorteil ist, dass die E-Mail so auch Einstellungen wie config.spamProtectEmailAddresses beachtet.

Ähnlich sieht es bei folgendem Aufruf aus:

Hier wird ein Link auf die Seite mit der uid 5 erzeugt. Je nach Einstellungen kann dies index.php?id=5 sein oder ein per realurl erzeugter URL.