Schlagwort: scripting





Tägliches inkrementelles Backup mit cron und tar unter Linux

Wer einen Server betreibt, kann unter Linux mit einfachen Bordmitteln ein tägliches Backup erstellen lassen. Dazu benötigen wir lediglich das Programm tar und den Dienst cron. Am ersten jeden Monats wird ein vollständiges Backup erstellt und an jedem folgenden Tag werden nur die Änderungen vom Vortag gespeichert. Das spart ungemein Speicherplatz, vor allem da sich in den meisten Dateibäumen nur ein kleiner Teil der Daten täglich ändert.

Weiterlesen


Fraktale Planeten per Kommandozeile (Ubuntu)

Vor Jahren habe ich das letzte Mal im Internet nach Programmen gesucht, mit denen man Planeten erstellen kann. Neben ProFantasy und anderen kommerziellen Produkten gab es hier leider wenig – dachte ich jedenfalls. Dann bin ich auf planet von Torben Ægidius Mogensen gestoßen, ein cooles Kommandozeilentool zur Erstellung von Planeten. Das geniale daran ist, dass man verschiedenste Projektionen erstellen, heranzoomen und vieles mehr kann.

Weiterlesen

Historische Karten mit Generic Mapping Tools und Inkscape (Ubuntu)

Gestern habe ich gezeigt, wie man GMT unter Ubuntu mit einigem Schnickschnack zum Laufen bringt. Heute gehe ich auf die Erstellung von historischen Karten ein, die ich als Historiker manchmal brauche. Dabei sollen einige Anforderungen zu beachten sein: Es sollen im Prinzip mit dem gleichen Datensatz farbige und schwarzweiße Karten erstellt werden können. Mit anderen Worten: Ich will mir doppelte Arbeit sparen, wenn ich z.B. Bildschirmpräsentationen und Ausdrucke machen will. Und: Karten sollen möglichst beliebig skalierbar sein.

Weiterlesen