Schlagwort: c/c++




Qt-Tutorial Teil 1: Qt-Projektdatei für mehrere Betriebssysteme (Windows/Mac/Linux) einrichten

Qt ist zum einen Toolset zum Erstellen von Benutzeroberflächen in C++. Interessant ist Qt aber auch, weil man die damit erstellten Programme für verschiedene Betriebssysteme kompilieren kann. Eigene Programme können demnach auf Windows, Mac und Linux kompiliert und ausgeführt werden. Doch jedes Betriebssystem bringt seine eigenen Anforderungen mit. Da ich im Netz wenig darüber gefunden habe, gebe ich hier einige kurze Hinweise, wie man ein Projekt für mehrere Betriebssysteme fit machen kann. Weitere Tutorials werden folgen.

Weiterlesen

USB-Gerät per libftdi in C und Python ansprechen (Debian/Ubuntu)

Der FTDI-Chip ist bei einfachen USB-Geräten relativ weit verbreitet. Er simuliert eine serielle Schnittstelle am USB-Port. Wer selbst einfache Geräte programmieren will, kann FTDI unter Linux mit der offenen Bibliothek libftdi nutzen. Im folgenden Tutorial wird ein einfaches Beispiel zum Ansprechen des Chips mit Hilfe dieser Bibliothek gezeigt.

Weiterlesen

Fraktale Planeten per Kommandozeile (Ubuntu)

Vor Jahren habe ich das letzte Mal im Internet nach Programmen gesucht, mit denen man Planeten erstellen kann. Neben ProFantasy und anderen kommerziellen Produkten gab es hier leider wenig – dachte ich jedenfalls. Dann bin ich auf planet von Torben Ægidius Mogensen gestoßen, ein cooles Kommandozeilentool zur Erstellung von Planeten. Das geniale daran ist, dass man verschiedenste Projektionen erstellen, heranzoomen und vieles mehr kann.

Weiterlesen