Auf der Tagung „Bürger Künste Wissenschaft“ hatte ich am 22.09. die Möglichkeit, meine neue semantische Graphdatenbank „Segrada“ vorzustellen. Die Tagung drehte sich um das Thema Citizen Science, also um Bürgerbeteiligung in der Wissenschaft, hier speziell in der Geschichtswissenschaft und Archäologie.

Die Slides können auf Slideshare angeschaut werden und bieten hoffentlich einen kurzen Einblick.

Das Publikum reagierte interessiert und ich bekam einiges an Feedback zur Datenbank. Zwei Bemerkungen stachen besonders heraus:

  • Dokumentation: Diese fehlt bislang noch und ich werde diese in Kürze nachliefern 🙂
  • Community-Bewertung: Eine gute Idee, Daten im Graphen von der Community bewerten und/oder taggen zu lassen, um so Relevanz und Validität zu bewerten.

Es gibt also noch einiges zu tun. Auch die Homepage von Segrada muss ich durchaus noch verbessern. Diese ist im Moment noch recht dürftig.

Über weitere Kommentare und Feedback zu Segrada freue mich!