Kategorie: Server



CUPS-Accounting für PCL-Drucker am Heimserver (Linux/Unix/Mac)

Der Heimserver auf Linux- oder einer anderen Unix-/BSD-Basis eignet sich als Druckerstation. Verbreitet ist der CUPS-Server, der übrigens auch auf dem Apple Macintosh zum Einsatz kommt. CUPS loggt die Druckaufträge mit, was praktisch ist, wenn man eine Übersicht über den Verbrauch benötigt oder die gedruckten Seiten abrechnen will (für den Arbeitnehmer, in der WG, was auch immer). Das funktioniert jedoch lediglich bei Postscript-Druckern. Wie man Seitenstatistiken für PCL-Drucker erzeugen kann, zeigt folgender Artikel.

Weiterlesen




Tägliches inkrementelles Backup mit cron und tar unter Linux

Wer einen Server betreibt, kann unter Linux mit einfachen Bordmitteln ein tägliches Backup erstellen lassen. Dazu benötigen wir lediglich das Programm tar und den Dienst cron. Am ersten jeden Monats wird ein vollständiges Backup erstellt und an jedem folgenden Tag werden nur die Änderungen vom Vortag gespeichert. Das spart ungemein Speicherplatz, vor allem da sich in den meisten Dateibäumen nur ein kleiner Teil der Daten täglich ändert.

Weiterlesen